Brautboutique in Bamberg by Teresa Glos

Brautboutique in bamberg

Feel your "oh happy day" in der brautboutique by teresa glos

Bamberger Atmosphäre

Tradition trifft eleganz

Inmitten des bezaubernden Bamberg in Bayern hat Teresa Glos eine Brautboutique, die sie mit purer Leidenschaft führt. Bei ihr verschmilzt Tradition mit zeitloser Eleganz. Sie ist eine wahre Hüterin der Hochzeitsromantik, und kümmert sich sorgfältig mit viel Herzblut um die Auswahl ihrer Brautkleider. Mit einem Auge für das Detail und einem Herz für die Liebe, schafft sie eine Atmosphäre, die jede Braut verzaubert. Sie und ihr Team nehmen sich für jede Bride to be viel Zeit und begleiten euch auf eurer einzigartigen Reise. Die Brautboutique Oh Happy Day wird so zu einem Ort, an dem nicht nur Brautkleider, sondern auch Träume auf magische Weise Wirklichkeit werden. Hier, inmitten von Brauttradition und zeitloser Eleganz, schafft Teresa Glos mit ihrem Team einen Raum für unvergessliche Hochzeitsmomente.

Etwas ganz besonderes

Das ist unsere auswahl an brautkleidern

Entdecke unsere vielfältige Kollektion an Brautkleidern und finde in unserem Sortiment den perfekten Stil für dich. Egal, ob du klassische Eleganz, moderne Trends oder romantische Boho-Chic-Looks bevorzugst – wir haben das ideale Brautkleid, das deine Persönlichkeit unterstreicht. Von zarten Spitzenkleidern über schlichte A-Linien-Schnitte bis zu glamourösen Prinzessinnenkleidern bieten wir eine breite Auswahl, die höchsten Qualitätsstandards entspricht. Jedes Brautkleid wurde mit Sorgfalt ausgewählt, um deinen Hochzeitstag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Vertraue auf unsere Expertise, lass dich von unserer exklusiven Auswahl inspirieren und finde das Brautkleid, das deine individuelle Schönheit perfekt zur Geltung bringt.

Brautboutique in Bamberg by Teresa Glos
Ehrlich & authentisch

Das ist meine geschichte

Ursprünglich hatte ich immer den Traum, Ärztin zu werden. Doch Brautkleider üben auf fast jedes Mädchen eine magische Anziehungskraft aus, so auch auf mich. Allerdings kann ich keineswegs behaupten, dass ich bei meiner Berufswahl schon immer an einen Brautmodeladen in Bamberg gedacht habe. Im Laufe der Zeit ändern sich die Ansichten zum Leben und zur Berufswahl, insbesondere durch inspirierende Begegnungen und neue Perspektiven.

Nun möchte ich euch kurz erzählen, wie ich schließlich zur Brautmode gekommen bin. Das Jahr 2020 spielte eine entscheidende Rolle in meinem Leben. Dort lernte ich die Liebe meines Lebens kennen – meinen „Oh happy day“ Julian. Dies veränderte mein Leben radikal. Nach einer Eileiteroperation, bei der mir die Ärzte mitteilten, dass es mit dem Kinderkriegen schwierig werden könnte, wurde ich überraschend, entgegen aller negativen Prognosen, schwanger. Diese Freude war zunächst unerwartet, aber umso unermesslicher. Nach kurzer Zeit folgte ein Heiratsantrag, dem ich natürlich überglücklich mit einem „JA!“ antwortete. Nun stand für mich das Brautkleidershopping an.

Inspiriert von anderen

Nach einem wenig erfolgreichen Termin in einem anderen Laden begab ich mich zu Jana Schmitters Boutique „Mi Amor“ in Würzburg. Dort fand ich überglücklich mein standesamtliches Brautkleid. Nach der Geburt unserer Tochter stand auch die Auswahl meines kirchlichen Hochzeitskleids an. Über Instagram stieß ich auf den Laden „Herzliebe“. Obwohl die längere Fahrzeit in Kauf nehmen musste, verfolgte ich Anka (die Besitzerin von Herzliebe) schon länger und war von ihrer sympathischen Art begeistert. Sie, schwanger zur Zeit meiner Brautkleidanprobe, hatte sich während der Corona-Zeit selbstständig gemacht und rockte den Laden alleine. Nach diesem inspirierenden Termin dachte ich: „Wow, was für eine Powerfrau – das möchte ich auch!“ Was anfangs ein Hirngespinst war, entwickelte sich zu einer ausgereiften Idee für meinen eigenen Brautmodeladen, den ich irgendwann mit meinem Mann und meiner Familie teilen wollte. Natürlich stieß dies nicht sofort auf Zustimmung. Frischgebackene Mama in Elternzeit zu sein, ist für viele definitiv nicht der optimale Zeitpunkt, um sich selbstständig zu machen.

Das war der richtige zeitpunkt

Für mich war es jedoch der perfekte Zeitpunkt! Endlich hatte ich die Gelegenheit, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Ich besuchte die ersten Ordermessen und tätigte die ersten Bestellungen für Brautkleider. Mein allererstes Brautkleid verkaufte ich sogar mithilfe meines „Brautmobils“, da ich zu diesem Zeitpunkt noch keine geeignete Location hatte. Die darauf folgenden Bräute empfing ich in den ersten zwei Monaten bei mir zuhause, in unserem eigenen Haus. Der ausgebaute Keller hatte sicherlich seinen eigenen Charme, erwies sich jedoch als keine dauerhafte Lösung. Im Januar 2023 wurde schließlich das ehemalige Sanitärbüro meiner Eltern frei. Die Räumlichkeiten erwiesen sich als wunderschön, nicht zu groß, hell und genau nach meinen Vorstellungen. So wandelte sich aus einem anfänglichen Hirngespinst ein echter Traum, der schließlich Realität wurde. Und hier stehe ich nun. Ich habe meine erste Angestellte, Chiara, gefunden, mit der ich auf derselben Wellenlänge bin. Gemeinsam haben wir die Freude, täglich Bräute zum Strahlen zu bringen, was ein unfassbar tolles Gefühl ist. Doch eines sollte man nicht vergessen: Die Unterstützung meines Mannes und meiner Eltern war stets vorhanden. Auch heute kann ich euch nur Termine anbieten, da meine Familie, einschließlich meiner Schwiegereltern, sowie Freunde mir nach wie vor den Rücken freihalten – dafür werde ich auf ewig dankbar sein.

Dein Oh happy Day Moment

Zum Abschluss möchte ich betonen, dass es mich stets freut, wenn ich euch euren persönlichen „Oh happy day“ schenken darf. Unser Anliegen ist es dabei stets, euch eine außerordentlich schöne Brautkleidanprobe zu bieten, ganz ohne Druck, dafür aber authentisch und nahbar.

Wir freuen uns unglaublich darauf, euch zu empfangen – bis hoffentlich bald!

Herzliche Grüße,
Eure Teresa mit Chiara 😊

FAQ

Jedes Brautkleid wird liebevoll mit Handarbeit hergestellt. Daher betragen die Lieferzeiten bis zu 6 Monate. Wir empfehlen dir deinen Anprobetermin ca. 8-10 Monate vor der Hochzeit auszumachen, damit wir eventuelle Änderungen noch ganz entspannt vornehmen können. Sofern du weniger Zeit hast, können wir bei einigen Herstellern auf Expressversand zurückgreifen. Alternativ hast du auch die Möglichkeit ein Second Hand Kleid oder ein Musterkleid zu kaufen.

Die Brautkleider liegen zwischen 1000,00 € und 2400,00 €. Die meisten liegen bei ca. 1500,00 €.

Zweiteiler findest du ab 250,00 € – 700,00 €. 

 

Die meisten Musterkleider führen wir in Größe 38 – 42. Jedoch war es uns bei der Wahl unserer Brautkleider auch wichtig, etwas für unsere wunderschönen curvy Bräute anzubieten. Daher kannst du gerne auch bis zu einer Kleidergröße 50 zu uns kommen. Alle Bräute über Kleidergröße 50 empfehle ich ein Fachgeschäft für curvy Bräute. Die haben dann noch viiiiel mehr Auswahl für deine tollen Kurven. 

Nein, wir haben uns bewusst gegen eine Beratungsgebühr entschieden. 

Nein. Für die Maßanpassung kooperieren wir mit der Schneiderin Christiana von Roit. Diese befindet sich in der Sodenstraße 8 in 96047 Bamberg. Christiana kannst du für einen Termin am besten über Whatsapp erreichen. Ihre Telefonnummer lautet: 0172-2450473. 

Leider nicht. Änderungen kommen immer on top. Die Kosten hierfür können variieren und liegen meistens bei ca. 200 – 400 €.